Release Notes

December 08th, 2021

Auf unserem Weg, all Eure Amazon Advertising Kampagnen zu optimieren, haben wir nun den ersten Meilenstein erreicht.

Ab heute könnt ihr alle Eure Sponsored Product und Sponsored Brand Kampagnen im Ad Optimizer sehen und analysieren, egal ob sie in Ad Optimizer oder in der Amazon Ad Console erstellt wurden.

Mit diesem Update führen wir auch einen neuen Filter namens “Management Option” ein.

Damit könnt ihr Kampagnen herausfiltern, die im Ad Optimizer vollständig unterstützt werden, und solche, die als “view only” nur angezeigt werden.

Vorerst ist die Verwaltungsoption “full support” als Standardfilter eingestellt, da die möglichen Aktionen für die “view only”-Kampagnen derzeit noch begrenzt sind.

Hier ein Überblick über die Aktionen, die euch bei “view only”-Kampagnen möglich sind:

✔️ Eine Kategorie zuweisen / ändern

✔️ Tags zuweisen / ändern / hinzufügen

✔️ KPIs auswerten

Bitte beachtet, dass für “view only”-Kampagnen vorerst maximal 5 ASINs in den Kampagnendetails angezeigt werden.


9. November 2021

wir haben ein neues wichtiges Update für Euch:Von nun kann man alle Sponsored Product Kampagnen separat verwalten. 

Das bedeutet, ihr könnt folgende Einstellungen separat treffen:

✔️ Ziel (Target-ACOS)

✔️ Start / End Datum

✔️ Kategorie

✔️ Tags

Warum ist dieses Update wichtig?

Dieses Update ist die Grundlage für einige tolle neue Funktionen, an denen wir derzeit arbeiten. Im Jahr 2022, werden wir (unter anderem) eine Funktion zur Verwaltung weiterer Kampagnentypen einführen und Ihr werdet in der Lage sein, bestehenden Kampagnen in Eurem Amazon Advertising-Konto ein Ziel (Target- ACOS) zuzuweisen. Diese werden dann vom Ad Optimizer optimiert. 

Neue Terminologie
Für eine bessere User Experience haben wir auch die Terminologie der Targeting-Typen in unserem Frontend und in unseren Exporten und Importen vereinheitlicht. Alle manuellen Kampagnen sind nun in den Targeting-Typ “Keyword” umbenannt worden. Alle Kampagnen mit Amazon Auto-Targeting haben nun den Targeting-Typ “Amazon Auto”. 

Wichtige Veränderungen

Bitte beachtet, dass mit diesem Update der Targeting-Typ “both” nicht mehr in Bulk-Importen unterstützt wird und eine Fehlermeldung im Launchpad erscheint, falls dieser noch in Eurer Bulk-Import-Datei verwendet wird.

Falls eine Sponsored Product-Kampagne mit Keyword-Targeting und eine mit Amazon Auto-Targeting hinzugefügt werden soll, verwendet am Besten zwei separate Zeilen in der Bulk-Import-Datei – eine mit “Amazon Auto” und eine mit “Keyword”.
Im Export findet Ihr nun auch eine Zeile pro Kampagne, also 2 Einträge, wenn eine “Amazon auto”- und eine “keyword”-Kampagne pro ASIN erstellt wurde.

Lasst uns Euer e-Commerce Business gemeinsam voranbringen

Sprecht mit unseren Experten, wie wir gemeinsam Eure Ziele erreichen können!

Unbegrenzter Free Trial

1000+

Zufriedene Kund:innen

60+

Expert:innen

200K+

Erfolgreiche Werbekampagnen

People